10.11.2018 13. Wanderpokal des JC’03

Am 10. November ereignete sich beim Wanderpokal ein hervorragend organisiertes Sichtungs-Turnier. 

Nicht nur die Organisation sorgte für positive Aufregung, auch unsere Kids vom SCC02 zeigten, dass sie ihre erlernten Techniken im Wettkampfgeschehen einsetzen können. 

Es starteten die Mädels in der Altersklasse U10 und U12.

Denn Anfang machte Milou, die alle ihre Kämpfe gewonnen hat. Am Ende steht sie wohlverdient auf Platz 1.

Auch die anderen Mädels marschierten mit großen Schritten bis ins Finale, jedoch mussten sie sich dort leider stoppen lassen. Luise, Maya und Catalina hielten zum Schluss jede eine Silbermedaille in der Hand.

Weiter ging es mit der u10 männlich.

Die Halle füllte sich mit Eltern und motivierten Kindern. 

Leo, der sein erstes Turnier in Angriff nahm, verlor leider zwei Kämpfe, machte es seinen Gegnern aber alles andere als leicht.

Fabian und Béla starteten beide in der gleichen Gewichtsklasse und zeigten, wo der Hammer hängt. Beide hatten 7!!! Kämpfe. 

Béla musste sich leider in seinem 7. Kampf gegen seinen Freund Fabian geschlagen geben und endete auf Platz 7.

Fabian durfte auf Grund des Sieges noch um Platz 3 Kämpfen. Sieg für Fabian und somit eine weitere Bronzemedaille in seiner Sammlung. Ganz großes Lob! 

Kurzes durchatmen und schon durfte die Jungs aus der U12 starten. 

Schwere Lose waren bei dem Turnier vorprogrammiert, denn es kamen nur die besten Berliner der Altersklasse U12, um sich vor dem Landestrainer zu präsentieren. 

Bernardo verlor leider seine beiden Kämpfe.

Lucjan besiegte seinen ersten Gegner und musste bei den nächsten beiden Gegnern eine Niederlage einstecken. Super gekämpft! 

Arvid, Rafael und Fabian waren alle in einer Gewichtsklasse. 

Arvid verlor seinen ersten Kampf, ließ sich aber nicht unterkriegen und kämpften sich bis ins kleine Finale. Leider musste er sich dort geschlagen geben. Klasse 5. Platz! 

Rafael und Fabian teilten sich eine Gewichtsklasse und stießen nach einigen Kämpfen aufeinander. Fabian konnte mit einer Hantei Entscheidung Punkten und zog dort ins kleine Finale. Fabian gab alles, verlor den Kampf jedoch knapp. Also auch Platz 5 für Fabian. 

Im Großen und Ganzen kann man sagen, es war ein erfolgreicher Wettkampftag. Wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder!