07.10.2018 BVMM U12

Erst waren wir uns im Trainerteam nicht sicher, ob wir für die diesjährigen Berliner Vereins Mannschaftsmeisterschaften überhaupt eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft zusammen bekommen. Letztendlich haben aber durch genügend Anmeldungen aus unserem Verein viele junge Kämpfer und Kämpferinnen am Wettkampf teilnehmen können.

Von insgesamt 19 Jungen- und 11 Mädchenmannschaften konnten wir jeweils zwei Mannschaften aus unserem Verein in der U12 aufstellen.

 

Unsere Jungs konnten gegen das Judo-Team Berlin gewinnen, unterlagen dann aber leider einer Mannschaft vom Polizei SV Berlin.

In der Trostrunde konnten unsere Young Guns die Mannschaft von Kaizen ausschalten und wurden letztendlich beim siebeten Platz vom JC 03 gestoppt.

Die zweite Jungenmannschaft konnte leider im Pool nicht an dem SV Berlin 2000 vorbeiziehen.

Bei den Mädchen lief es leider ähnlich.

Unsere beiden Frauschaften wurden beide direkt bei der ersten Begegnung in die Trostrunde geschickt. Dort trafen dann beide aufeinander und es ging, genau wie bei den Jungs mit dem siebten Platz aus.

Beim ganzen Team ist eine hervorragende Zusammenarbeit deutlich zu unterstreichen. Jeder steht für den Anderen ein, alle halten zusammen und jeder wird mitgenommen.

Eigentlich ist unser Tea noch viel größer, denn die Partner, die jede Trainingseinheit mit unseren Wettkämpfern trainieren gehören natürlich auch dazu!

Einen besonderen Dank an:

Dominik, Maurice, Anton, Rafael, Luca, China, Caspar, Arvid, Fabian, Valentin, Bernado, Josaine, Charlotte, Catalina, Maya, Juli und Josi!