Deutsche Kata Meisterschaften

Deutsche Kata Meisterschaften in Hoppegarten

Deutsche Kata Meisterschaften am 17. und 18.06.2017 in Hoppegarten

Einen guten Monat vor den Sommerferien fand in der brandenburgischen Gemeinde Hoppegarten am Ostrand Berlins die diesjährige DKM im Judo statt. Aus fast allen Bundesländern reisten die Athleten an um sich in 6 Kata zu messen und den Kampf um den Titel für sich zu entscheiden.

Drei unserer Trainer wollten den Heimvorteil nutzen - und den kurzen Anfahrtsweg!

In der Nage no kata zogen Felix und Marcus als 5. von 17 Paaren in die Finalrunde ein, wo sie eine deutliche Steigerung zeigten. Zwar blieb es beim 5. Platz, dennoch kann das Ergebnis als gutes Omen für die Zukunft gesehen werden. Die beiden "Hobbits" sind jedenfalls zufrieden.

Darüber hinaus trat Marcus auch noch in der Kodokan goshin jutsu an - hier mit Astrid Machulik als Tori. Sowohl in der Vorrunde als auch im Finale zeigten sie sehr gute Leistungen und landeten mit einem äußerst knappen 3-Punkte-Rückstand auf dem 2. Platz - Deutscher Vize-Meister!!

Am Sonntag trat dann Udo mit seinem Uke Olaf Strosche vom AC Berlin in der bestbesetzten Katame no kata an. Hier gab sich alles was Rang und Namen hat die Klinke...äh Matte in die Hand.

Erst vor kurzem hatten sie viele neue Hinweise und Anregungen bekommen, die sie fleißig eingearbeitet hatten. Sie lieferten eine dynamische Darbietung ab und so sah es auch bei ihnen lange Zeit nach dem geglückten Finaleinzug der besten 6 aus. Leider schoben sich noch einige Paare mit bekannten Namen an ihnen vorbei, sodass sie schließlich auf dem undankbaren 11. Platz landeten.

Ein besonderer Dank geht an Raion und die vielen anwesenden Freunde und Eltern aus der Charis-Family, die unsere Kata-Spezis zwar still und leise aber dafür umso inniger unterstützten!