Berliner Mannschaftsmeisterschaft u11

Am vergangenem Wochenende ist der Sportclub Charis 02 e.V. mit gleich zwei Mannschaften bei der Berliner Vereinsmeisterschaft im männlichen Bereich angetreten.
Zusätzlichen verstärkten Josiane, Charlotte und Catalin das Team von ShidoSha.
Hier gelang es den Damen sich den Titel des Berliner Vizemeisters in der Mannschaft zu erkämpfen.

Die 1. Mannschaft des SC Charis 02 konnte mit einem 6:1 Sieg über den SC Lotos in den Wettkampf starten und stand im Viertelfinale.
Hier wartete die Mannschaft vom SC Bushido, welche sich mit 5:2 durchsetze und ins Halbfinale einzog.
Leider ging auch der Hoffnungsrundenkampf gegen den PSV Olympia mit 5:2 verloren: die 1. Mannschaft des SC Charis schied somit leider aus dem Turnier aus.

Ein ähnliches Los hatte unsere 2. Mannschaft. Ihr erster Gegner war die 1. Mannschaft von Kaizen. Dieser Kampf ging leider mit 5:2 an Kaizen.
Im Hoffnungsrundenkampf hieß der nächste Gegner SV Berlin 2000. Lieder verlor unsere 2. Mannschaft auch diesen Kampf mit 5:2.

Fazit:
Zwar gingen die Mannschaftskämpfe deutlich verloren.
Jedoch wurden viele Einzelkämpfe erst durch Kampfrichterentscheid entschieden oder gingen (hart umkämpft) über die volle Kampfzeit.
Mit ein wenig mehr Glück hätte so auch der eine oder andere Mannschaftskampf gewonnen werden können.
Dennoch haben sich unsere sehr jungen Mannschaften, die teilweise noch aus Judoka der U9 bestanden, ein ordentliche Vorstellung abgeliefert.
Jetzt heißt es: Jackenärmel hochkrempeln und fleißig weitertrainieren!

Wir bedanken uns bei Caspar, Jacob, Maurice, Rafael, Valentin, Dijan, Luca, Cilla, Christopher, Fabian K, Fabian S, Béla, Anton, Leander, Bernardo und Mhedi, dass ihr uns mit aller Kraft bei der BVMM vertreten habt.