Seit Frühjahr 2010 stellt der Trainer Benjamin Poljak an der Paul-Dohrmann-GS in Kreuzberg Judo-Training im Rahmen des Sportunterrichts einer 7. Klasse und einer 8./9. Klasse vor. Der Sport Club Charis fördert das Projekt mit einer Spende von sieben Judoanzügen. Die Jugendlichen (meist mit Migrationshintergrund) trainieren eifrig für den weiß-gelben Gürtel und werden die Prüfung im Lauf des Jahres noch ablegen. Weitere Infos und Bilder gibt es bald auf unserer Website. Sollte jemand noch alte ausgediente Judo-Jacken, Hosen oder Gürtel (weiß und weißgelb) haben, sind wir und die Jugendlichen über eine Spende sehr dankbar. Die Spende kann gerne im Büro des Vereins in der Herthastrasse 2, 13189 Berlin, abgegeben werden. Vielen Dank im Voraus.

In den nächsten Monaten wird Benjamin sicher noch der ein oder anderen Schule einen Besuch abstatten. Das Angebot kann dauerhaft und nachhaltig an Schulen etabliert werden und so das Schulprofil ergänzen. Das Fundament des Judotrainings ist ein ganzheitliches Gesundheits- und Gesundheitsförderungskonzept. Schwerpunkte liegen hier auf Schulung der koordinativen Fähigkeiten, Bildung sozialer Kompetenzen, Gewaltprävention, sowie auf dem Erlernen von Partner- Gegnerverhalten. Besonders interessant auch für soziale Brennpunkte mit Integration von ausländischen Kindern und Jugendlichen (ebenso für Spätaussiedler). Bis auf die Wassersportarten deckt das Profil des Judo-Trainings den Rahmenlehrplan komplett ab. Unser Angebot bietet nachhaltige Entwicklung der SchülerInnen und somit auch der ganzen Schule.
Benjamin Poljak hat noch freie Termine. Bei Fragen erreichen Sie uns unter infoatscc02.de oder 030-4444018.