Benjamin Poljak - Trainer im SCC02 Teil 1

Es ist höchste Zeit mich mal vorzustellen.

Ich heisse Benjamin Poljak, mache seit ca. 30 Jahren Judo und bin seit ca. 12 Jahren hauptamtlicher Trainer in unserem Verein. Der ein oder andere kennt mich vielleicht schon oder hat mich mal gesehen.

In meiner aktiven Zeit sind mir die großen Wettkampferfolge leider nie gelungen, ich habe immer um den nationalen Anschluss gekämpft. Aber den anderen habe ich das Leben immer sehr schwer gemacht ;-) Glücklicherweise hatte ich ein Trainerteam, das an mich geglaubt hat (Birgit und Jürgen Fürchtemeyer von den Judo-Crocodiles in Osnabrück). So kam ich in den Genuss, in der 1. und 2. Bundesliga zu kämpfen und viele internationale Trainingscamps zu besuchen. Mein Trainingspartner Oliver Gussenberg war an der internationalen Spitze, nahm an mehreren Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen teil. Diese Zeit hat mich sehr geprägt.

Seitdem ich im Sportclub Charis arbeite, bilde ich mich ständig fort. So habe ich schließlich die Judo-Trainer-A Ausbildung für Leistungssport erlangt, die nächste Stufe wäre der staatlich anerkannte Diplom-Trainer. Damit lasse ich mir aber noch etwas Zeit. Im Moment schreibe ich meine Bachelor-Arbeit im Studiengang der Sozialen Arbeit.

Neben einigen anderen Dingen, die ich für unseren Verein mache, gebe ich viel Training, bin Cheftrainer der leistungsorientierten Judokas (Judolöwen), schule mit Technikvideos unsere Trainer und erstelle die Rahmentrainingspläne für alle Altersklassen. Hier ein Screenshot der aktuellen Phase unseres Trainingsplanes: