Spende für den Sport

Der Sportclub Charis versteht sich als professionelle und von staatlichen Förderungen weitgehend unabhängige Organisation. Ihre Spende unterstützt uns auf diesem Weg und ermöglicht es dem Sportclub, sich in einem veränderten gesellschaftlichen Umfeld attraktiv zu positionieren.

Sie können über das Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft direkt und sicher spenden (per Lastschrift) oder unsere Bankverbindung nutzen (per Überweisung):

Kontonummer 3248500
Bankleitzahl 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Spende.
(SEPA Informationen):
Iban: DE05100205000003248500
Bic: BFSWDE33BER 
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE18ZZZ00000662640  

Wenn Sie im Verwendungszweck (im Spendenformular im Kommentar) zusätzlich "Mattenspende" und die Schule angeben, an der Ihr Kind trainiert, sammeln wir sämtliche Spenden der einzelnen Schulen in (buchhalterischen) Konten, so dass Ihr Geld garantiert für den Mattenkauf an dieser Schule eingesetzt wird.

Füllen Sie einfach das Formular aus, geben Sie dann Ihre Bankverbindung an und klicken "spenden". Falls das Formular nicht angezeigt wird, unterstützt ihr Browser keine Frames. In diesem Fall bitte hier klicken.

Über das Spenden

Eine Spende mindert die Steuerschuld des Spenders, ob Privatperson oder Unternehmen. Für den Empfänger - also den Sportclub - sind die Spenden steuerfrei, da die Zuwendung einem gemeinnützigen Verein (einer "steuerbefreiten Körperschaft") zufließt. Der Verein muss die Spende ausschließlich für den sogenannten ideellen Bereich - im Sportclub Charis 02 e.V.: die Förderung des Sports - verwenden. Der Verein stellt jedem Spender über 25,00 € p.a. eine Spendenbescheinigung aus.

Der Sportclub verwendet die Spenden ausschließlich im Sportbetrieb: er schafft Sportmaterial (wie Judomatten) an, beteiligt sich an Qualfizierungskosten der Trainer/Innen und schafft möglichst viele Trainingsangebote. Insbesondere die Talentförderung (Judolöwen) verbraucht viele Ressourcen. Ihre Spende kommt also einem guten Zweck zugute, denn wir sind Teil der öffentlichen Sport-Infrastruktur.

Übrigens: Sponsoring ermöglicht Ihnen, mitzubestimmen, wofür Ihr Geld vom Sportclub eingesetzt wird, ist als Betriebsausgabe ebenfalls steuerschuldmindernd und kann als Teil Ihrer (regionalen) Kommunikation zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen.

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

  • Simone Rehrmann
  • Ando Ribbeck
  • Eva Petrich
  • Werner Kolbig
  • Hartmut Kolbig
  • Kerstin Harwardt
  • Peter Arndt
  • Burkhard Sonntag
  • Kirsten Kirchner
  • Beate Berhold
  • Stephan Telebuh
  • Ute Zentgraff
  • Peter Schiller
  • Sony Computer Entertainment